Lehrerbrief
zur Unfallverhütung
und Sicherheitserziehung
für Chemie der Klassen 9 und 10

Umgang mit brennbaren Gasen und Flüssigkeiten

Bundesverband der Unfallversicherungsträger

Lehrerversuch 3
Verbrennen eines Gas-Luft-Gemisches

2.gif (9742 Byte)

Bei diesem Versuch sind Schutzbrille, Handschuhe und Schutzscheibe zu benutzen!

Ein mit Luft gefüllter Standzylinder (A) wird mit der Öffnung nach unten auf einen zweiten Standzylinder (B) gestellt, der zuvor mit brennbarem Gas (z. B. Erdgas) gefüllt wurde. Beide Abdeckplatten werden entfernt, um die Gase zu vermischen. Dann werden die Standzylinder wieder verschlossen, getrennt (C) und mit einem Tuch umwickelt (D). Das Gas-Luft-Gemisch wird gezündet: Es verbrennt mit einem pfeifenden Geräusch.

 

 

zur Inhalts-Übersicht

Quelle: BUK; Lehrerbriefe Bestell-Nr. 57.2.256

zum vorherigen Versuchzum nächsten Versuch

1998 by HMTC
Klaus-G. Häusler; haeusler[at]muenster[dot]de